Verfolgt alles sofort per E-mail ;)

Dienstag, 22. April 2014

Clearblue Fertilitätsmonitor

Hallo ihr Lieben,


Ich bin gestern beim Amazonshopping schwach geworden und dachte mir ich starte einen letzten Versuch mit dem Clearbluemonitor. Ich habe inzwischen Eisprünge also mal schauen was der spricht.
Hat den jemand schon benutzt? Erfahrungswerte? Würd mich freuen.


Ich hoffe Ihr hattet alle Spaß und Familienfreuden zu Ostern!

Mittwoch, 12. März 2014

Ein Leben ohne Zucker

Ich muss natürlich bevor ich zum Titel komme mal wieder abschweifen.
Meine amerikanische Schwester (Austauschschülerin, wir haben zwei Jahre wie Schwestern gelebt, sie ein Jahr hier bei mir, ich eins bei ihr) hat gestern ihr erstes Baby bekommen. Ein Junge. Luke
Ich freue mich und frage mich mal wieder wo die Zeit hingeht. Die 30 rückt näher ...

Zur Nahrungsumstellung. Ich lasse inzwischen das ganze Chemiezeug und Zucker weg. Kein Fertigessen, kein Fastfood. 70% Obst und 30% Fleisch.
Viel Schnibbelarbeit die sich aber lohnt. 10kg sind in 7Wochen runter.
Inzwischen bin ich ganz entspannt, der Zuckerentzug war aber wirklich heftig. Ich rate jedem das mal zu testen. Da merkt man erst von was der Körper alles abhängig sein kann.

Ich mache bald den Termin in der Kiwu, ich weiß nur nicht ob Erlangen oder Nürnberg.... Nürnberg ist mit der Arbeit praktischer....

Ich wünsch euch allen eine schöne Woche!



Montag, 10. März 2014

Überfällig .....

Hallo Mädels,


Seit Monaten tue ich nichts als mich abzulenken. Also dürfte ich auch hier nicht schreiben.
Jetzt bin ich aber überfällig.

Letzten Monat war ich zur regulären Krebskontrolle und mein Doc wollte gleich wieder Blut abzapfen um zu schauen.... Er wies an ZT25 mal wieder mangelndes Progesteron nach. Welche ein Wunder. Ich hab in den letzten Monaten einiges durch. Hab meine Ernährung komplett umgestellt, ich gönne mir nicht ein Glas Cola mehr und mein Körper dankt es mir so garnicht.

Wie geht's euch so? Mir treulosen Tomate tuts leid :-(

Montag, 30. Dezember 2013

Neues Jahr

Hallo meine Lieben,

Bei mir gibt es so garnichts Neues.
Im Job läuft alles mehr als toll, privat auch bis auf die Kinderwunschsache.

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und ein traumhaftes Jahr 2014!!!

Sonntag, 21. Juli 2013

Sommer, Sonne . . . Stress

Ich bin dankbar - weil ich gesegnet bin mit einem wunderbaren, gesunden Ehemann, mit zwei Traumhunden die mir soviel Liebe schenken das es unbeschreiblich ist und weil auch meine Familie mit eine tägliche Stütze ist und keine Last.

Woche drei in meinem neuen Job ist vorbei. Es macht Spass, es ist das was ich machen will nur bin ich am Ende der Woche drei selbst am Ende. Ich verlange denke ich viel zu viel von mir selbst. Ich habe drei Wochen mit jeweils 60-70Stunden hinter mir. Termine mitten in der Nacht (mit Schichtleitern der Nachtschicht usw) ich erwarte von mir Perfektion. Und momentan stelle ich mir selbst ein Bein.
Morgen geht's ab nach München, ein Schulungstag. Ich fahre stundenlang hin und abends zurück und bin mit Sicherheit morgen früher Zuhause als die letzten Wochen.
Ich bin im Zyklus zwei nach dem letzten Behandlungszyklus und bin noch nicht zu einem einzigen Ovu gekommen. Ich muss langsam was ändern, momentan arbeite ich nicht um zu leben sondern andersrum. Ich denke aber auch die momentane Situation ist normal, man will seinem neuen Vorgesetzten ja auch irgendwo beweisen wie gut man ist und das seine Entscheidung richtig war.

Meine Schwiegermutter bedrängt mich immer mehr mit dem Babythema.
Ich Sage einen Satz der garnichts damit zu tun hat "da muss ich die nächsten Tage dazu kommen" und was sagt sie? "Was, deine Tage sind nicht gekommen?" Ich könnte ausrasten. . .

Im letzten Zyklus hatte ich einen 37Tage Zyklus, also mal wieder total unregelmäßig. Mal schauen wie es jetzt wird.

Ich denk an euch und wünsch euch viel Vergnügen in der Sonne ;-)

Freitag, 28. Juni 2013

Stand der Dinge

Ich bin heute an ZT31 ohne Mens-Anzeichen. Schwanger kann ich auch nicht sein, wenn da ein ES war was ich nicht sicher weiß, war mein Mann auf Geschäftsreise. Ist auch mal ganz entspannt nicht zu hoffen.
Am 01.07 beginnt meine neue Stelle und ich hatte zuerst Angst und jetzt hab ich einfach nur Respekt vor der Aufgabe. Das wird schon ;)
Ich habe seit gestern einen Plan. Ich hab nun Ovus bestellt die ich nutze. Bis März. Wenn bis dahin keine ES erkennbar sind und ich nicht schwanger werde gehen wir unsere erste ICSI an. Warum ich den Zeitpunkt so gewählt habe? Dann ist unser Haus abbezahlt. Ich zahle im Februar die letzte Rate, danach könnte ich mir eine ICSI pro Monat ohne weiteres leisten. Es ginge auch schon jetzt sporadisch alle paar Monate, wir haben einen lockeren Finanzierungsplan aber ich wüsste das die Zwischenzeit zum sparen, die Wartezeit, für mich unerträglich wäre. . .

Montag, 3. Juni 2013

Sorry....

Halli Hallo!


Entschuldigt bitte meinen Ausbruch am 31. aber mir war wirklich alles aweng zuviel. Die Mens, der mistige Arbeitskram und dann noch ein Ereignis. 

2-jähriges meiner ELSS-OP. Heißt ich bin nun seit 2Jahren weiter in Behandlung und trotzdem nicht schwanger. Die Zeit rennt.

Ich hab immer noch keine Ahnung wie es weitergehen soll. Ich hab ja ab dem 21. meinen Resturlaub und wurde gerne die Gebärmutterspiegelung machen, mein Mann sagt dazu nur ich will es weiterhin "erzwingen"... ich frag mich nur WAS ist die Alternative?

Meinen Körper weiter mit Hormonen vollstopfen auf gut Glück??? Nichts tun und nichts erreichen??? Das erste Mal in meinem Leben wünsche ich mir jemand/etwas das mir diktiert wo's nun langgeht. Ich weiß weder mehr was richtig noch was falsch ist. Ich will nicht rumsitzen und jammern, ich will aber auch nicht weiter machen ohne Aussicht auf Erfolg.....


DANKE dass ihr alle so für mich da seid, unbezahlbar!